Geschmorter Tomatensalat mit Minze-Zimt-Balsamico-Vinaigrette und geröstetem Sesam


Zutatenliste

geschmorter Tomatensalat

400 g Cocktailtomaten
6 EL trockener Weißwein
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
Bio-Zitronenabrieb
1 Spritzer Zitronensaft
frischer Thymian
Salz
Pfeffer
Agavendicksaft

Im vorgeheizten Backofen bei Umluft ca. 15 bis 20 Minuten bei 200°C schmoren.

Vinaigrette

1,5 EL Balsamico dunkel
1 EL Olivenöl
Agavendicksaft
Cayennepfeffer
6 Minzeblätter
Salz
Pfeffer

Sesamkörner ohne Öl in einer Pfanne rösten.
Den geschmorten Tomatensalat auf einem Teller anrichten.
Die Vinaigrette und geröstete Sesamkörner hinzufügen.
Dazu schwarze Oliven sowie ein Glas Villa Antinori Bianco Toscana IGT 2014 genießen. Wunderbar!

Notiz: Verwendet immer frische Bioprodukte oder Biogewürze – wenn möglich.
Mengenangaben bei Gemüse & Gewürz: Je nach Belieben und Hunger. :-)


Gebrannte Mandeln mit Vanille, Zimt, Amaretto & Cayennepfeffer

Ich gebe es zu: Ich bin wirklich keine leidenschaftliche Backfee. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich keine süßen Naschereien mag. Keine Schokolade, selten Plätzchen oder gar Dessert.

Doch da gibt es eine süße Verführung in der Vorweihnachtszeit, der ich wirklich nicht widerstehen kann: Gebrannte Mandeln. Nicht unbedingt diese klebrig-süßen Teilchen, die auf dem Weihnachtsmarkt angeboten werden. Auch hier mag ich´s eher pikant. Ich greife lieber zu gebrannten Mandeln im Lakritz- oder Chilimäntelchen.

Ihr müsst jedoch nicht extra auf den Weihnachtsmarkt tigern, um diese Leckereien zu genießen.

Schnappt euch fix eine beschichtete Pfanne, eine Packung Mandeln, (Vanille-)  Zucker und ein paar Gewürze. In weniger als 30 Minuten duftet eure Küche herrlich weihnachtlich und ihr seid ab sofort garantiert süchtig nach der selbst gemachten, gebrannten Steinfrucht.

Probiert doch einfach mein Lieblingsrezept aus.

Zutaten:

  • 200g ganze, ungeschälte Mandeln
  • 3 Päckchen (je 80g) Bio Bourbon Vanille-Zucker
  • 50 g Bio Rohrohrzucker
  • 40 ml Wasser
  • 1 EL Zimt
  • je nach Gusto Cayennepfeffer: Ich verwende ca. ½ Teelöffel
  • 4 großzügige Schluck Amaretto

Zubereitung:

Eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen. Zucker, Vanillezucker, Zimt, Cayennepfeffer, Wasser, Amaretto zusammen aufkochen lassen. Anschließend die Mandeln hinzugeben und unter stetigem Rühren kochen lassen. Nach ungefähr 5-8 Minuten beginnt der Zucker zu trocknen. Die Pfanne vom Herd nehmen und immer weiterrühren! Bis der Zucker wieder flüssig wird, karamellisiert und die gebrannten Mandeln leicht glänzen.

FullSizeRender-2Die heiße Masse wird nun ganz fix auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geschüttet. Sofort müssen die gebrannten Manden mit zwei Löffeln voneinander getrennt werden, da ansonsten nur ein trauriger Mandel-Zucker-Klumpen auf dem Blech zurückbleiben würde.

Auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen und dann: GENIESSEN!

FullSizeRender

Übrigens ist solch ein Mitbringsel als Nascherei zum Fest auch bei Freunden und der Familie äusserst begehrt.

FullSizeRender-1

10885267_898341180197002_2217073629845075434_n